top of page
Enscape_2023-05-30-14-45-09_edited.jpg

KOBLINGER | HAUSER, Mäder

Das 1973 erbaute Bestandsgebäude wurde nach dem Erwerb durch die Bauherrschaft bereits liebevoll im Innenbereich des Erdgeschoss renoviert. 

Im nächsten Schritt war angedacht, dass nicht ausgebaute Dachgeschoss zu erneuern und thermisch zu sanieren. 

Schon zu Beginn war klar, dass die recht verschachtelte Kubatur des Bestandsgebäudes aufgelöst und das Gebäude - trotz abgestufter Zwischengeschosse - klare Linien und Kubaturen erhalten soll.

Anstelle des versetzt Dachgeschosses wurde ein Satteldach im obersten Bereich des neuen Wohngeschoss angedacht. Dieser Sattel wird dann über die tiefer liegenden Bereiche verlängert. 

Die gewünschten Terrassen im Obergeschoss werden in das Dachvolumen integriert und erhalten geschlossen Brüstungen, wodurch die gewünschte klare Kubatur entsteht.

Thermisch erhält das Gebäude eine Wärmedämmfassade sowie einen Dachaufbau, welche den aktuellen Neubaustandards entsprechen. 

 

Die Garagen sind aufgrund ihrer geringen Tiefe für aktuelle Fahrzeuge nicht mehr nutzbar. Im Zuge der Sanierung wird ein neuer Doppelcarport in Holz / Stahlbetonbauweise errichtet. Das Dach wird als Gründach ausgebildet.

Leistungen: Basispaket Baueingabe

bottom of page